Helau oder Alaaf

“Zu den größten Sünden des Kenntnislosen zählt es, in “Alaaf”-Regionen, “Helau” zu rufen und umgekehrt. Seit 1733 ist in Köln der Ruf “Kölle Alaaf” nachweisbar, was sich sinngemäßt mit “Hoch lebe Köln” übersetzen läßt. Das konkurrierende “Helau” könnte sich von “Hölle auf” ableiten oder im Gegenteil von “Halleluja”, da sind die Fachleute uneins.”  Quelle: Süddeutsche Zeitung, 18./19. Februar 2012, Joachim Käpper, Die Freiheit der Narren.

Einen Kommentar schreiben:

Es kann ein paar Tage dauern, bis Ihr Kommentar sichtbar wird.