Wenn man weiß, wie`s weitergeht.

“Als Beuys zeige deine Wunde im Lenbachhaus 1979 einrichtete, fand gleichzeitig im gesamten Erdgeschoss eine große Ausstellung über das Frühwerk Paul Klees statt. Ich bin mit Beuys mehrere Stunden durch diese Ausstellung gegangen (…) Eigentlich war es nur das Frühwerk, wo er mit großer Geduld von Blatt zu Blatt ging (…) Es war ein reines Vergnügen ihm zuzuhören und mit ihm die Dinge zu erörtern. Aber als die Candidie-Illustrationen dann ins Blickfeld gerieten, erlahmte sein Interessse und er murmelte so etwas sie A ja, nun weiß der Klee wie´s weitergeht (…) Der zweistündige Parcours intensiven Schauens war beendet.” Armin Zweite, ein Fetzen Gemeinschaft, Paul Klee trifft Joseph Beuys, Faltblatt zur Ausstellung 2002.

Einen Kommentar schreiben:

Es kann ein paar Tage dauern, bis Ihr Kommentar sichtbar wird.