von der Langeweile zum Interesse

Den Punkt finden, wo alles interessant wird

„ … wenn man das oder jenes nach seiner Erziehung oder nach seinen sonstigen Lebensverhältnissen in Bezug auf das äußere Leben langweilig findet … Das ist aber nicht richtig… Irgendetwas langweilig finden heißt nur, den Punkt noch nicht gefunden zu haben, wo es brennend interessant ist; jedes trockene Kassenbuch kann … ebenso interessant sein wie … zum Beispiel die Sixtinische Madonna von Raffael … Es tut sich nur darum, den Punkt zu finden, von dem aus alles im Leben interessant ist… Etwas interessant finden, bedeutet ja noch nicht, es berechtigt zu finden, es bdeutet nur, dass man eine innere Kraft entwickelt, um sich zusammenzuschließen mit dem Betreffenden und es gerade in das richtige Fahrwasser zu bringen …“
Aus einem Vortrag von Rudolf Steiner vom 1./2. 11. 1919; gefunden im Aufsatz von Andread Laudert
Einige Gedanken zum Streit über das Urheberrecht; die Drei 10/2012 S.12.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /is/htdocs/wp1011972_H2I2SXSP5P/blog/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Einen Kommentar schreiben:

Es kann ein paar Tage dauern, bis Ihr Kommentar sichtbar wird.