Wie die Bienen wählen

Eine neue Königin erscheint. Bleibe ich im Stock oder fliege ich aus? Dieses Abstimmen und Entscheiden der Bienen hören und sehen wir als Schwärmen, unruhige Bewegungen und eine Wolke von Summtönen. Die Bienen haben Umgang miteinander und gehen umeinander herum. Sich beschnuppern, sich beriechen? Die alte Königin muß den Stock verlassen. Wer folgt ihr nacht? Wer bleibt mit der jungen Königin?
Eine Biene hat eine Futterquelle gefunden, zurück im Stock übermittelt sie ihre Botschaft. Das Summen und sich Bewegen der Botschafterin versetzt den ganzen Stock in leichte Schwingungen. So erfahren alle Bienen (30.000) was, wo und wieviel zu holen ist. Danach entscheidet sich das Volk, wie viele Bienen ausschwärmen.
Erster Eindruck: alle werden informiert = mit-teilen. Eine Entscheidung ‘bildet’ sich, nimmt Form und Gestalt an, der Prozeß ist die Entscheidung. Beteiligt sind: das Gehör, das Sehen, der Bewegungssinn, der Wärmesinn, der Geruchs- und der Geschmackssinn.

Einen Kommentar schreiben:

Es kann ein paar Tage dauern, bis Ihr Kommentar sichtbar wird.