Den Bogen überspannen

Tom und Conny haben im Erfahrungsfeld eine neue Station entwickelt und installiert: Das Bogen spannen!
In den grossen Ferien (täglich von 15:00 – 18:00) können alle Besucherinnen und Besucher das Bogen spannen,
zielen, loslassen entdecken. Dabei kann man ganz großartige Erfahrungen machen. Ich war z.B. beim Spannen und Zielen wenig konzentriert und mein
Pfeil flog schlapp dahin. Grund: Ich habe mich ablenken lassen und war in Gedanken …. oder die Frage wie weit kann ich den Bogen spannen?
Mit angehaltenbem Atem saust der Pfeil weit vorbei, über das Ziel hinaus…. Egal ob Kind, Jugendlicher, Erwachsener oder Ausgewachsener, der Umgang mit dem Bogen zeigt mir meine “Behinderung” oder Blockade. Also: nutzt den Moment (lat. momentum, Dauer einer Bewegung). Man kan sich seinen Bogen mit Conny und Tom selbst bauen oder auf einem fertigen Holzbogen schiessen lernen.
Ort: Schloßpark Freudenberg.

Einen Kommentar schreiben:

Es kann ein paar Tage dauern, bis Ihr Kommentar sichtbar wird.